Zum Inhalt springen Zur seitlichen Navigation springen Zur oberen Navigation springen

Antworten auf wichtige Fragen

FAQs - Die 7 häufigsten Fragen der Auszubildenden!

  • 1- Kündigung der Ausbildung?
  • 2- Montags Schule - Freier Tag?
  • 3- Arbeitsstunden in der Woche?
  • 4- An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme in der Ausbildung habe?
  • 5- Wer kommt für das Arbeitsmaterial ( Werkzeug ) auf?
  • 6- Gesellenprüfung. Was ist, wenn ich durchfalle?
  • 7- Welche Berufsschule ist für mich Zuständig?

1- Kündigung der Ausbildung?
Während der Probezeit kann jede Vertragspartei den Ausbildungsvertrag jederzeit ohne Angaben von Gründen fristlos kündigen.
Nach der Probezeit kann der Auszubildende mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen kündigen, wenn er einen anderen Beruf erlernen möchte.
Das Ausbildungsverhältnis kann in beiderseitigem Einvernehmen durch einen Aufhebungsvertrag jederzeit beendet werden - auch in den Fällen, in denen eine Kündigung unzulässig wäre.

2- Montags Schule - Freier Tag?
Sofern der Betrieb in dem Sie beschäftigt sind montags geschlossen hat, steht Ihnen für diesen Berufsschultag ein anderer freier Tag, ( in der gleichen Woche ) als Ersatz zu.

3- Arbeitsstunden in der Woche?
Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt ausschließlich der Pausen 39,5 Stunden.

4- An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme in der Ausbildung habe?
Der Lehrlingswart hat die gesetzliche Aufgabe, die Auszubildenden bei Fragen und Problemen rund um die Ausbildung zu beraten. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Der Lehrlingswart kommt auch in die Schule, um über die gestreckte Gesellenprüfung zu informieren.

Hans Meinert
Düsseldorfer Str. 4, 50389 Wesseling
Tel: 02236. 81672, h.meinert@kopfarbeit-koeln.de

Angelika Kader
Alte Wallgasse 6, 50672 Köln
Tel: 0221. 2573544, a.kader@kopfarbeit-koeln.de

5- Wer kommt für das Arbeitsmaterial ( Werkzeug ) auf?
Der Arbeitgeber hat die zur Ausbildung und zum Ablegen von Prüfungen benötigten Ausbildungsmittel, insbesondere Handwerkszeug einschließlich Kämme und Scheren, Werkstoffe und erforderliche Lehrmittel, erforderliche Schutzkleidung sowie  salonspezifische Berufskleidung, kostenlos zur Verfügung zu stellen und instandzuhalten.

6 - Gesellenprüfung. Was ist, wenn ich durchfalle?
Bestehen die Auszubildenden die Gesellenprüfung nicht, verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr. Für diesen Zeitraum wird die Ausbildungsvergütung weitergezahlt. Wird das Ausbildungsverhältnis nicht verlängert, besteht trotzdem die Möglichkeit, die Gesellenprüfung zweimal extern zu wiederholen.

7- Welche Berufsschule ist für mich Zuständig?
Berufskolleg (BK 14)
Perlengraben 101, 50676 Köln
Tel: 0221. 221-91683
Fax: 0221. 221-91723
sekretariat@berufskolleg-humboldtstr.de
berufskolleg-humboldtstr.de